Der praktische Ausbildungsteil läuft bei uns wie folgt ab:                                        

Zunächst starten wir ganz bequem mit dem Simulator, um dir einen stressfreien und verbesserten Einstieg in den praktischen Teil der Fahrausbildung zu gewährleisten. Anschließend beginnt die Ausbildung mit den Übungsstunden, um das Fahrzeug zu beherrschen und das fahren zu erlernen. Die Anzahl an Übungsstunden sind variabel, diese sind Schüler individuell. Im letzten Teil der Ausbildung widmet wir uns den Sonderfahrten. Je nach Fahrerlaubnisklasse sind eine bestimmte Anzahl an Sonderfahrten Pflicht. 

 

Für die Klassen B,BA und A sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

(Ersterwerb)

  • 5 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraße
  • 4 Stunden à 45 Minuten auf Autobahn
  • 3 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung oder Dunkelheit

 

Für die Klasse BE sind folgende Sonderfahrten vorgeschrieben:

  • 3 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraße
  • 1 Stunde à 45 Minuten auf Autobahn
  • 1 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung oder Dunkelheit

 

Für die Klasse M sind keine Sonderfahrten vorgeschrieben.

 

Bist du bereits im Besitz einer Führerscheinklasse können sich die Sonderfahrten reduzieren. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Fahrschule Wannek